Gesamtkonzept Freianlagen Postplatz, Tunnel, Klosterstraße in Plauen

Bauherr:
Stadt Plauen, Stadtplanungsamt,
ECE Projektmanagement GmbH
Planung:
LPH 2-8, 2000-2001
Fertigstellung:
2001

Im Zusammenhang mit der städtebaulichen Entwicklung der Innenstadt Plauen und dem Bau der Stadtgalerie erhält der Postplatz die Bedeutung eines hochwertigen innerstädtischen Platzes. Der Neubau der Zentralhaltestelle der Straßenbahn wurde in das Projekt integriert.

Dieser aufwendig mit Mosaikpflastergestaltete Eingang zur Altstadt bietet die Möglichkeit der Identifikation der Plauener mit ihrer Stadt und Stadtgeschichte. Die „Plauener Spitze“ als Intarsie im Bodenbelag ist eine Reminiszenz an die handwerkliche Tradition, die die Stadt weltbekannt machte.