Stadtgarten am Alleecenter Magdeburg - Intensive Dachbegrünung

Bauherr:
Immobilien-Kommanditgesellschaft
Dr. Mühlhauser & Co Einkaufscenter Magdeburg
vertreten durch: Generalplanung/general planning
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Partner:
Architekten Parkhaus: npp Noack Planung und Projektentwicklung GmbH
Planung:
Phasen 1-4 und künstlerische Oberbauleitung
Fertigstellung:
2007

Im Zuge der Erweiterung des Alleecenters und dem Bau einer Parkpalette entsteht auf deren Dach ein Stadtgarten an der Elbe als intensive Dachbegrünung.
Die Wegeverbindungen im Stadtgarten sind in das vorhandene öffentliche Wegenetz eingebunden. Im Stadtgarten selbst verknüpft ein übergeordneter Weg den Eingang des Alleecenters an der Elbseite mit dem Aufenthaltsbereich unter den Pergolen am Schleinufer. Darin eingebettet sind die kleinen platzartigen Bereiche um das „Archäologische Fenster“. Die Wegebefestigungen sind im klassischen Gartencharakter in wassergebundener Decke ausgeführt.
Moderne Ausstattungselemente sowie der Wiedereinbau der während des Baus eingelagerten Kunstobjekte unterstreichen das gestalterische Konzept eines charmanten Gartenerlebnisses.

Ein Teil der denkmalgeschützten Befestigungsmauer wird erhalten, in die Parkpalette integriert und deren Vorderseite in einem „archäologischen Fenster“ für den Besucher sichtbar gemacht. Gabionen, die mit  Fundstücken aus der archäologischen Grabung befüllt werden, begleiten den Höhensprung der Parkpalette und ermöglichen gleichzeitig ein Transportieren von historischen Zeugnissen an diesem für die Stadtgeschichte relevanten Ort.
Der Höhensprung, der den Geländeabbruch zwischen Ober- und Unterstadt markiert, verläuft in Annäherung an die Lage dieser ehemaligen Befestigung.

Der freiräumliche Entwurfsansatz sieht einen Garten in der Stadt, eine Vegetationsstruktur von grünen Räumen und Flächen mit  Bäumen, Sträuchern, Stauden, Blüten und Düften, Rasen – Flächen zum Erholen, Sitzen, zum Sehen, Hören,  zum „GartenTräumen“ vor.  Akzente setzen Solitärgehölze, immergrüne Sträucher, blühende Klettergehölze an den Pergolen, großflächige Staudenpflanzungen mit Blumenzwiebeln als Frühjahrsakzent.