Kindertagesstätte Spenerstraße 37-39

Bauherr:
Landeshauptstadt Dresden, Hochbauamt
Planung:
LP 2-8, 2012-2014

Der Freiraum entwickelt sich aus der geplanten Gebäudekubatur. Spielpergola und Spiellandschaft fassen den Freiraum räumlich und funktional als Pendant zum winklig geplanten Gebäude. Die daraus resultierende großzügige Wiese bietet Raum für Bewegung und kreatives Spiel. Die naturnahen Flächen schaffen einen „grünen Rahmen“ mit versteckten Spielangeboten und Ruhebreichen. Die FUSION aus intensiven Spielangeboten und naturnahen extensiven Freiflächen, die von der Dynamik der Natur erzählen, generiert einen spannungsvollen Kindergarten, in dem die Kinder „der Natur auf der Spur“ sein können.