Freianlagen des Institut für Polymerforschung Dresden

Bauherr:
Institut für Polymerforschung e.V.
Staatshochbauamt Radeberg
Partner:
Architekten: Brenner + Partner, Stuttgart
Planung:
Phasen 1-9, 1995-2011
Fertigstellung:
in Abschnitten: 1996, 2002, 2009, 2011
Baukosten:
1 Mio €

Einem gestalterischen Gesamtkonzept folgend, wurde über mehrere Jahre ein Freiraum für die Institutsmitarbeiter entwickelt.

Durch den Abriss desolater Gebäude entstand Raum für Baumhaine, verschiedene Aufenthaltsbereiche eine Cafeteria im Grünen sowie einem Brunnen.
Auch ein Tiefhof wurde mit einbezogen,  der für das Institut für Biomaterialien einen himmeloffenen Pausenbereich bietet.

Die öffentlichen Eingangsbereiche wurden repräsentativ gestaltet und mit dem entstehen neuer Gebäude erweitert und ergänzt.